Das Herz Gottes

Day 3 of 7 • This day’s reading

Devotional

Weihnachtsengel 


Unser Weihnachtsschmuck zeigt Engel als kleine niedliche Babywesen. „Wie süß!“ Tatsächlich sind Cherubim allerdings unbeschreiblich majestätische Gestalten. Die Bibel erwähnt immer wieder, dass Cherubim den Thron unseres Herrn einrahmen. Cherubim unterscheiden sich von gewöhnlichen Engeln, werden jedoch oft mit ihnen verwechselt. Andererseits gibt es unterschiedliche Beschreibungen von Engeln, am Grab Christi als zwei Männer in weißen Gewändern (Apostelgeschichte 1,10), bei anderen Begebenheiten als ehrfurchtgebietende Wesen. Der Apostel Johannes war beispielsweise so beeindruckt von einem Engel, dass er ihn anbeten wollte (Offenbarung 19,10). 


Die Bibel zeigt uns, dass Menschen, die Engel sahen, oft Angst bekamen, wie die Hirten von Bethlehem (Lukas 2,9). Daniel gibt uns in Daniel 10,5–6 (LUT) eine umfassende Beschreibung. Er war überwältigt und drei Tage lang krank. „Siehe, da stand ein Mann, der hatte Kleider aus Leinen an und einen goldenen Gürtel um seine Lenden. Sein Leib war wie ein Topas, sein Antlitz sah aus wie ein Blitz, seine Augen wie feurige Fackeln, seine Arme und Füße wie helle, blanke Bronze, und seine Rede war wie ein großes Brausen.“ Ich hätte ebenfalls Angst bekommen!


Doch damit nicht genug. 2. Könige 19,35–36 und 2. Chronik 32,20– 21 beschreiben dasselbe Ereignis auf verschiedene Art und Weise: Ein einziger Engel vernichtete fast 200 000 mächtige assyrische Kriegshelden, die darauf aus waren, Gottes Volk zu zerstören. Er vollbrachte dies in nur einer Nacht. Und in Offenbarung 20,1–3 (LUT) lesen wir: „Und ich sah einen Engel vom Himmel herabfahren, der hatte den Schlüssel zum Abgrund und eine große Kette in seiner Hand. Und er ergriff den Drachen, die alte Schlange, das ist der Teufel und der Satan, und fesselte ihn für tausend Jahre und warf ihn in den Abgrund und verschloss ihn und setzte ein Siegel oben darauf, damit er die Völker nicht mehr verführen sollte, bis vollendet würden die tausend Jahre. Danach muss er losgelassen werden eine kleine Zeit.“ So sieht die Macht eines Engels aus.