Wort - Begeistert vom Buch der Bücher

Tag 8 von 8 • Tageslesung

Andacht

TEILEN


MEDITATION


Das Leben dreht sich heute um Partnerschaft. Es ist ein Schlagwort, das überall verwendet wird. Unsere Ehen sind Partnerschaften, unsere Teamarbeit ist Partnerschaft und unsere Arbeit mit gleichgesinnten Organisationen wird oft auch damit bezeichnet. Organisationen, welche die Bibel den Letzten, den Verlorenen und den Geringsten verteilen, können ungewollt die Tendenz haben, ihre Finanz- und Gebetspartner auf eine wunderbare Ressource zu reduzieren. Paulus zeigt, dass die Philipper nicht einfach Geber sind, sondern durch ihre Partnerschaft bzw. «Gemeinschaft am Evangelium» ebenfalls beschenkt werden und Veränderung erfahren. Paulus konzentriert sich darauf, dass dieses «gute Werk» in ihrem Leben vollendet werden wird. Die Philipper wollten, dass ihre Partnerschaft mit Paulus etwas von ihrer Jesus-Nachfolge ausdrückt - daher ihre Verpflichtung, ihren Beitrag zu leisten. 


Wenn Paulus diese ausgewogene Sichtweise hatte, dann können wir das auch. Wir jubeln unseren Unterstützern zu, dass sie ihren Beitrag leisten. Ebenso sollten wir Gott preisen, dass ihre Partnerschaft Teil der Vollendung des guten Werkes Gottes in ihrem Leben ist. Hier liegt die Betonung auf der Freude und dem Lob, die sich aus Paulus‘ Überlegungen darüber ergeben, dass die Philipper durch ihre grosszügige finanzielle Unterstützung seines Dienstes tatsächlich ihren Teil beitragen. 


Wie oft sehen wir Unterstützer unabsichtlich als «Geber»? Wie oft sprechen wir so, als wären diese Menschen bereit und in der Lage, unablässig zu geben? Die Annahme, dass sie keine Probleme und Sorgen haben, die sie verwirren oder davon abhalten, Gottes Herrlichkeit zu erlangen, ist sowohl unrealistisch als auch wenig fürsorglich. Wir könnten sogar versucht sein, uns nicht darum zu kümmern, solange das Geld reinkommt. Es ist jedoch interessant, dass der letzte Gedanke des Paulus in Vers 6 seine Zuversicht widerspiegelt, dass Gott in Seinen Unterstützern und Partnern in Philippi das gute Werk vollenden wird, das Er in ihnen begonnen hat.


Lass uns heute mit Freude an alle Unterstützer denken, die sowohl finanziell als auch geistlich grosszügig spenden und das Übersetzen und Verteilen der Bibel ermöglichen. Lass uns auch darüber nachdenken, wie diese Grosszügigkeit und Unterstützung ein Zeichen dafür sind, dass ein gutes Werk von einem souveränen, liebenden und initiativen Gott vollendet wird. 




REFLEXIONSFRAGEN


Überlege dir, dich Wycliffe, Biblica, United Bible Societies oder einer anderen Bibelorganisation in der IllumiNations Alliance anzuschliessen, um Gottes Wort bis 2033 allen Menschen zugänglich zu machen. 




GEBETSANLIEGEN



  • Dass Gott uns in Liebe und Einheit verbindet, wenn wir zusammenarbeiten.

  • Für Partnerschaften in ganz Europa, die sich darauf konzentrieren, den Menschen die Bibel zu bringen.

  • Dass Gott uns täglich mit der Erkenntnis Seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht erfüllt und wir in jedem guten Werk Frucht tragen.

  • Dass wir unsere Gaben und unsere Berufung nicht zurückhalten. Möge Gott sie durch Seine Gnade weiterhin in uns entwickeln.

  • Dass Gott uns allen unseren Anteil an den Plänen und Zielen Seines Reiches zugewiesen hat; dass einige von uns die Aufgabe des Pflanzens haben und andere das Giessen übernehmen, aber Gott, der Vater, das Wachstum schenkt.

  • Für all jene, die sich grosszügig und opfernd für das Werk des Evangeliums einsetzen; für Finanz- und Gebetspartner der Bibelübersetzungs- Organisationen, die «Saatgut für den Sämann» zur Verfügung stellen.




SO KÖNNTE ICH BETEN


Lieber Vater im Himmel. Welch eine Freude und welch ein Privileg ist es, mit Dir in Deinem kommenden Königreich mitzuarbeiten. Danke für den Leib Christi auf der ganzen Welt, den Du berufen, ausgerüstet und ausgebildet hast, um Deinen Willen zu tun. Mögen wir, wenn wir bei der Übersetzung und Verteilung der Bibel zusammenarbeiten, die Welt für Christus gewinnen. Herr, wir unterwerfen uns Dir heute von Neuem. Bitte tue ein göttliches Werk in und durch uns, das weitreichende Auswirkungen zum Wohl der Welt und zu Deiner Ehre haben wird. Im Namen Jesu beten wir. Amen.




Stew Johnson, Grossbritannien, Führungskräfteentwicklung für Wycliffe, Bibelübersetzer in Europa; Barb Speck, Grossbritannien, Kommunikation für Wycliffe in Europa.