Werde ich wieder leben?

Tag 4 von 7 • Tageslesung

Andacht

4. Wer wohnt bei dir?





Wie wohnst du? Alleine? Mit deinem Ehepartner? Oder vielleicht sind deine Kinder noch im Haus?





Wie auch immer es sein mag: du wohnst nicht zufällig so! Es ist ja nicht so, dass ein wildfremder Mensch bei dir in der Wohnung ist. Irgendwann hast du dir diese(n) Menschen an deiner Seite gewünscht und JA gesagt.





Genauso wünscht Jesus sich, bei dir wohnen zu dürfen! Vielleicht wunderst du dich, weshalb bei dir doch “etwas” eingezogen ist, zu dem du gar nicht JA gesagt hast. Ist es die Traurigkeit? Selbstzweifel? Oder gar eine Depression? Schmerz? Wut? Eifersucht? Es gibt so vieles, das uns die Freude nehmen möchte und uns das Leben wirklich schwer macht.





Die gute Neuigkeit? Es will jemand bei dir wohnen, der nicht nur wunderbar sauber machen möchte, dir (und deiner Familie) aber auch Freude schenken will: “Doch ich wohne bei denen, die traurig und bedrückt sind. Ich gebe ihnen neuen Mut und erfülle sie wieder mit Hoffnung.” (Jesaja 57,15 HFA)





Dieses Angebot gilt dir - Jesus will bei dir einziehen! So ganz und gar! Und Er will alles mitbekommen - auch die Streitigkeiten, schlechten Launen und Tränen. Ja, auch gerade jetzt - diesen Tag - will Er miterleben. 





Weil Er der Einzige ist, der selbst in den hintersten Ecken wieder sauber machen kann, an die du selbst nicht mehr kommst. Er will die Vase, die im Streit zerbrach, wieder zusammen kleben. Ja, Er will dein Leben - und das Leben deiner Familie - wieder mit Mut und Hoffnung erfüllen!





Gerade jetzt, wo du eigentlich lieber das Chaos deines Lebens hinter verschlossenen Türen versteckt halten möchtest, klopft Er an und fragt dich persönlich um deine Erlaubnis: “Darf ich bei dir wohnen? Ich möchte dir und deiner Familie neuen Mut und Hoffnung schenken! Darf ich?”





Wollen wir gemeinsam beten? Vielleicht sogar mit deiner Familie zusammen? “Jesus, zieh bitte bei mir (uns) ein und schenke uns neuen Mut, Freude und Hoffnung. Wir brauchen Dich bei uns! Amen.”





Danke für dich!