Finde Zeit, zur Ruhe zu kommen

Andacht

Mit einem Tagebuch den Geist erneuern



Das, worüber du nachdenkst, wächst. Konzentriere dich nicht auf die Umstände, sondern auf das, was du tun wirst! – Dr. Caroline Leaf



Am zweiten Tag haben wir gelernt, durch Meditation über Gottes Wort Ruhe zu finden, indem wir unser Handeln mit Seiner Wahrheit in Einklang bringen. Es gibt viele Wege, unseren Geist von Gottes Wort durchdringen zu lassen. Seine Wahrheit überflutet buchstäblich unseren Geist und wir fangen an Dinge anders zu beurteilen. Wenn wir über Gottes Wort nachsinnen wird unser Geist erneuert und wir finden auf eine Art Ruhe, die wir nicht für möglich gehalten hätten.



Um unsere Zeit mit Gottes Wort bestmöglich zu nutzen, ist es sinnvoll, das Führen eines Tagebuchs zur täglichen Gewohnheit werden zu lassen. Die Notizen müssen, wenn wir das nicht gewohnt sind, nicht in die Tiefe gehen oder detailliert sein. Es genügen ein paar Zeilen zu jeder Erkenntnis, die uns beim Bibellesen gekommen ist. Es gibt so viele Wege, ein Tagebuch zu führen. Wir können Gedanken oder Gebete notieren; manche Leute machen sogar Kunstwerke aus ihren Aufzeichnungen. Es gibt dabei kein richtig oder falsch. Um dir den Einstieg zu erleichtern, hier eine einfache Gliederung als Grundlage:



  • Entscheide dich für einen Vers (oder mehrere) und lies ihn.

  • Lies ihn erneut.

  • Schreib ihn auf

  • Bitte Gott um Erkenntnis und schreibe sie auf.


Vielleicht entscheidest du dich für Römer 8,28, in dem es heißt: „Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach seinem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.“ Nachdem wir den Vers zwei- , dreimal gelesen haben, schreiben wir ihn auf, eventuell auch in verschiedenen Übersetzungen. Nachdem wir Gott um Erkenntnis über das Gelesene gebeten haben, beenden wir unsere Eintragungen.



Wenn wir uns wie oben beschrieben in Gottes Wort vertiefen, können wir es im Laufe des Tages innerlich bewegen. Tägliche Aufzeichnungen geben uns auch den Überblick über die geistlichen Fortschritte, die wir gemacht haben und über das, was Gott uns an Neuem offenbart hat.



Wir werden klarer sehen und neue Sichtweisen entdecken, wie Gottes Wort auf unser Leben anwendbar ist und uns von innen nach außen erneuert. Und mit einem erneuerten Geist werden wir eine Ruhe finden, die durch kein irdisches Vergnügen erlangt werden kann.



Zum Nachdenken



  • Hast du über deine tägliche Zeit mit Gott schon einmal Tagebuch geführt?

  • Wähle einen Vers aus und mache dir wie oben beschrieben Notizen.

  • Notiere alles, was Gott dir heute durch die Bibel oder die Andacht offenbart hat.