Pfimi Bern
Gottesdienst der Pfimi Bern, 03.12.2023, 1. Advent
Der Advent ist die Zeit der Erwartung, die Vorbereitungszeit auf die Ankunft Christi, dessen "Geburtstag" in der Weihnachtsnacht gefeiert wird. Die Advents und Weihnachtszeit ist immer ein guter Moment, die Frohe Botschaft hinaus zu tragen. Lade Deine Bekannten, Freunde und Arbeitskollegen dazu ein, auch Teil dieser Zusammenkünfte zu sein. Weihnachten ist mehr als ein historischer Moment, denn Jesus regiert für immer!
Locations & Times
Expand
  • Pfimi Bern, Gemeindezentrum Holenacker
    Holenackerstrasse 32, 3027 Bern, Schweiz
    Sunday 10:00 AM
  • Sunday 10:00 AM
Predigt der Pfimi Bern
Sonntag, 03. Dezember 2023, 1. Advent
Predigt: Gemeindeleiter Ivano Lai
Predigtthema: ER regiert für immer! #01: Weihrauch
Predigttext: Matthäus 2,1-2
Mt 2,1 (NGÜ)
Jesus wurde zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem, ´einer Stadt` in Judäa, geboren. Bald darauf kamen Sterndeuter aus ´einem Land im` Osten nach Jerusalem.
Mt 2,2 (NGÜ)
»Wo ist der König der Juden, der kürzlich geboren wurde?«, fragten sie. »Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm Ehre zu erweisen.«
4. Mo 24,17a (NGÜ)
Ich sehe jemanden – noch ist er nicht da, ich erblicke ihn, aber erst von ferne: Ein Stern geht auf bei den Nachkommen Jakobs, ein Herrscher erhebt sich in Israel.
Mt 2,9 (NGÜ)
Mit diesen Anweisungen des Königs machten sie sich auf den Weg. Und der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, zog vor ihnen her, bis er schliesslich über dem Ort stehen blieb, wo das Kind war.
Mt 2,10 (NGÜ)
Als sie den Stern sahen, waren sie überglücklich.
Mt 2,11 (NGÜ)
Sie gingen in das Haus und fanden dort das Kind und seine Mutter Maria. Da warfen sie sich vor ihm nieder und erwiesen ihm Ehre. Dann holten sie die Schätze hervor, die sie mitgebracht hatten, und gaben sie ihm: Gold, Weihrauch und Myrrhe.
1. Die Bedeutung des Weihrauchs
(Hohelied Hld 3,6; Off 8,4)

Boswellia Strauch bzw. Busch

Harz des Boswellia Gewächses (levonah)

Hoheslied Hld 3,6 (NL)
»Wer zieht da heran aus der Wüste wie eine Rauchsäule und duftet nach Myrrhe und Weihrauch und allen Gewürzen des Händlers?
Off 8,4 (NGÜ)
So stieg nun der Duft des Räucherwerks zusammen mit den Gebeten der Gläubigen aus der Hand des Engels zu Gott empor.
2. Der Dienst des Priesters
(3. Mo 16,30)
Jes 59,2 (NL)
Nein, eure Sünden sind eine Schranke, die euch von Gott trennt. Wegen eurer Sünden verbirgt er sein Antlitz vor euch und will euch nicht mehr hören.
3. Mo 16,30 (NGÜ)
Denn an diesem Tag werdet ihr mit dem Herrn versöhnt und von aller Schuld gereinigt. Ihr seid dann in seinen Augen wieder rein.
3. Jesus ist unser Hohepriester
(Heb 10,10ff; 4,14ff)
Heb 10,10 (NGÜ)
Und weil Jesus Christus den Willen Gottes erfüllt und seinen eigenen Leib als Opfer dargebracht hat, sind wir jetzt ein für alle Mal geheiligt.
Heb 10,11 (NGÜ)
Jeder andere Priester steht Tag für Tag ´am Altar`, um seinen Dienst zu verrichten, und bringt unzählige Male die gleichen Opfer dar, die doch niemals imstande sind, Sünden wegzunehmen.
Heb 10,12 (NGÜ)
Christus dagegen hat sich, nachdem er ein einziges Opfer für die Sünden dargebracht hat, für immer auf den Ehrenplatz an Gottes rechter Seite gesetzt.
Heb 4,14 (NGÜ)
Weil wir nun aber einen grossen Hohenpriester haben, der den ganzen Himmel ´bis hin zum Thron Gottes` durchschritten hat – Jesus, den Sohn Gottes –, wollen wir entschlossen an unserem Bekenntnis zu ihm festhalten.
Heb 4,15 (NGÜ)
Jesus ist ja nicht ein Hoherpriester, der uns in unserer Schwachheit nicht verstehen könnte. Vielmehr war er – genau wie wir – Versuchungen aller Art ausgesetzt, ´allerdings mit dem entscheidenden Unterschied, dass` er ohne Sünde blieb.
Heb 4,16 (NGÜ)
Wir wollen also voll Zuversicht vor den Thron unseres gnädigen Gottes treten, damit er uns sein Erbarmen schenkt und uns seine Gnade erfahren lässt und wir zur rechten Zeit die Hilfe bekommen, die wir brauchen.
Wo hat dich der Heilige Geist durch diese Predigt herausgefordert und was willst du ganz praktisch mit Seiner Hilfe in deinem Leben verändern?

Wem gehört das Land?

Die aktuellen Geschehnisse im Nahen Osten veranlassen uns dazu, einige Hintergründe zum Konflikt aufzuzeigen. Dies machen wir aus verschiedenen Blickwinkeln und in einer Serie.

https://youtube.com/playlist?list=PLWgDSqClZ97w8F_8S4jgAiLwfktOBUMVh&si=GeN8lL5d6Dbb_Hr-

Pfimi Fan Shop

Schau bei unserem Fan Shop vorbei, Du findest bestimmt etwas, damit Du Deinen Glauben auch nach aussen tragen kannst - get your faithwear!

https://pfimi-fan-shop.myspreadshop.ch

Setze Dich mit uns in Verbindung

Die Pfimi Bern ist eine Kirche, die lebt, eine Gemeinschaft, die bewegt und eine Familie, die trägt. Durch das Leben mit Jesus Christus haben wir ein starkes und tragfähiges Fundament für unser Leben. Wir wünschen uns, dass viele Menschen unseren Schöpfer erkennen und erleben, die Beziehung zu Gott aufbauen und vertiefen und durch das Fundament des Glaubens gestärkt durch das Leben gehen können. Du bist herzlich willkommen, die Gottesdienste und die Kleingruppen-Treffen in der Pfimi Bern zu besuchen.

http://www.pfimibern.ch

PfimiCommunityApp

Die Vision, die uns Gott als Gemeinde gegeben hat, ist auch, dass wir eine Gemeinschaft sind, die bewegt und eine Familie die trägt. Die PfimiCommunityApp soll uns dabei helfen, noch mehr in diese Vision hineinzukommen.

https://pfimicommunity.communiapp.de/page/general/tab/getApp

Geben

Jeder aber gebe, wie er es sich im Herzen vorgenommen hat, ohne Bedauern und ohne Zwang; denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. 2. Korinther 9,7 Die Pfimi Bern ist durch die Gaben dazu in der Lage, ihrem Auftrag als Gemeinde Jesu nachzukommen.

http://www.pfimibern.ch/spenden

YouTube Kanal

Über den YouTube Kanal kannst Du unsere Livestream-Gottesdienste miterleben oder Predigten nachschauen.

https://www.youtube.com/channel/UC7XehBj6A4JKz7ts7iEpV9A