Psalmen 119:1-25

Psalmen 119:1-25 SCH2000

Wohl denen, die im Weg untadelig sind, die wandeln nach dem Gesetz des Herrn! Wohl denen, die seine Zeugnisse bewahren, die ihn von ganzem Herzen suchen, die auch kein Unrecht tun, die auf seinen Wegen gehen! Du hast deine Befehle gegeben, dass man sie eifrig befolge. O dass meine Wege dahin zielten, deine Anweisungen zu halten! Dann werde ich nicht zuschanden, wenn ich auf alle deine Gebote achte. Ich werde dir danken mit aufrichtigem Herzen, wenn ich die Bestimmungen deiner Gerechtigkeit lerne. Deine Anweisungen will ich halten;verlass mich niemals! Wie wird ein junger Mann seinen Weg unsträflich gehen? Indem er ihn bewahrt nach deinem Wort! Von ganzem Herzen suche ich dich; lass mich nicht abirren von deinen Geboten! Ich bewahre dein Wort in meinem Herzen, damit ich nicht gegen dich sündige. Gelobt seist du, o Herr!Lehre mich deine Anweisungen. Mit meinen Lippen verkünde ich alle Bestimmungen deines Mundes. Ich freue mich an dem Weg, den deine Zeugnisse weisen, wie über lauter Reichtümer. Ich will über deine Befehle nachsinnen und auf deine Pfade achten. Ich habe meine Lust an deinen Anweisungen; dein Wort vergesse ich nicht. Gewähre deinem Knecht, dass ich lebe und dein Wort befolge! Öffne mir die Augen, damit ich sehe die Wunder in deinem Gesetz! Ich bin ein Fremdling auf Erden; verbirg deine Gebote nicht vor mir! Meine Seele verzehrt sich vor Sehnsucht nach deinen Bestimmungen allezeit. Du hast die Frechen gescholten, die Verfluchten, die abirren von deinen Geboten. Wälze Schimpf und Schande von mir ab, denn ich habe deine Zeugnisse bewahrt! Sogar Fürsten sitzen und beraten sich gegen mich; aber dein Knecht sinnt nach über deine Anweisungen. Ja, deine Zeugnisse sind meine Freude; sie sind meine Ratgeber. Meine Seele klebt am Staub;belebe mich nach deinem Wort!
SCH2000: Schlachter 2000
Share

Psalmen 119:1-25

Share