Rund ums Gebet

Tag 3 von 5

Plötzlich hatte mein Produzent keinen Zugriff mehr auf seine eigene Facebook-Seite und da es eine Geschäftsseite ist, war das in dem Moment sehr ärgerlich.

Wir versuchten beide wie verrückt, eine Lösung zu finden. Ich postete sogar auf Instagram und fragte meine Freunde, ob sich jemand damit auskennen würde. Auch versuchten wir, an irgendeinen Kontakt bei Facebook zu kommen, und und und…

Ja, wir verbrachten schlussendlich Stunden damit, eine Lösung zu finden, bis meine Freundin mir schrieb: „Wir können nur noch beten.” Ups. Wo hatte ich meinen Kopf denn gelassen? In all diesen Stunden hatte ich nicht ein Gebet losgeschickt. Ich, die ständig über die Kraft des Gebetes spricht. Peinlich.

Ja, das kann uns allen leider schnell mal passieren, selbst nach der intensivsten stillen Zeit am Morgen. Weil wir irgendwie doch einen Unterschied zwischen unserer Zeit mit Gott und der Zeit „danach” machen.

Dabei ist Gott immer da - auch wenn du gerade etwas anderes machst, als bewusst Zeit mit Ihm zu verbringen. Verstehst du, was ich meine?

Deine gesamte Lebenszeit, selbst die Ewigkeit, ist nicht deine Zeit. Sie ist deine Zeit innerhalb Seiner Zeit!

Ah, das ist doch ein unglaublicher Gedanke, oder? Atme mal tief durch. Spür das. Spür das Leben, das Er dir geschenkt hat. Es ist nicht deine Zeit, die da abläuft. Es ist Seine Zeit. Und Seine Zeit läuft nicht ab. Seine Zeit ist die Ewigkeit.

Und so bist du zu jedem Moment verbunden mit Ihm, geschützt durch Ihn und darfst Ihn ZU JEDER ZEIT um Hilfe bitten, nicht nur, wenn du gerade bewusst die Bibel aufgeschlagen hast. Wichtig ist, dass du betest:

„Erbarme Dich über mich, o Gott, erbarme Dich! Bei Dir suche ich Zuflucht und Schutz. Wie ein Vogel sich unter die Flügel seiner Mutter flüchtet, so will ich mich bei Dir bergen, bis die Gefahr vorüber ist. Zu Gott, dem Höchsten, schreie ich, zu Ihm, der alles für mich zu einem guten Ende führt.” (Psalm 57,2-3 HFA)

Gott hat alle Zeit der Welt. Und Er hat auch mehr Lösungen als die Welt. Deswegen musst du nicht in der Welt nach einer Lösung suchen, sondern darfst direkt zu Ihm.

Danke für Dich!




Die Heilige Schrift

Über diesen Leseplan

Rund ums Gebet

Wir wissen es. Wir haben es so oft gehört: „Beten ist wichtig. Beten ist lebensverändernd.” Wieso schaffen wir es dennoch oftmals nicht, es einfach zu tun. Und dann in dieser Gewissheit, dass Gott uns gehört hat, auszuru...

Wir möchten uns bei werist.jesus.net für die Bereitstellung dieses Plans bedanken. Weitere Informationen finden Sie unter: https://werist.jesus.net/ein-wunder-fuer-jeden-tag/

Über den Autor