Weil Gott immer mehr draus macht! (Geben und Segen)

Tag 1 von 3 • Tageslesung

Andacht

Ist es dir heute möglich, jemandem etwas Gutes zu tun? Ich denke, dass ich die Antwort kenne, ohne dich persönlich zu kennen. 


Denn Gutes tun kann wirklich jeder! Gutes tun bedeutet ja nicht immer, etwas Teures zu verschenken oder super viel Zeit zu investieren, die man aktuell gar nicht hat, um für eine andere Person da zu sein. 


Gutes tun, das könnte auch einfach ein Lächeln sein, das du verschenkst. Einen Moment des Zuhörens. Ich habe eine Freundin, die mir oft auf meine Sorgen antwortet: “Ich nehme Anteil.” 


Als ich das das erste Mal von ihr gehört habe, hat es mich sehr berührt. Denn für mich musste sie nicht die Lösung auf meine Probleme haben! Allein zu wissen, dass sie “Anteil nimmt”, das tat mir gut.


“Solange wir also noch Gelegenheit dazu haben, wollen wir allen Menschen Gutes tun, ganz besonders denen, die wie wir durch den Glauben zur Familie Gottes gehören.” (Galater 6,10 NGÜ)


Ich lebe. Und das ist Grund genug, Gutes weiterzugeben!


Wir alle brauchen Menschen, die uns Gutes tun. Und weil wir alle diese Menschen brauchen, gehörst du zu diesem Kreislauf, der einerseits gibt und andererseits auch wieder zurückbekommt. 


Ah, und wenn du jetzt gerade denkst: “Aber mir hat noch nie jemand etwas gegeben…”, dann erinnere dich bitte an den, der Sein Leben(!) für dich gegeben hat, damit du heute FREI von Schuld leben darfst. 


Ist das nicht Grund genug, heute voller Freude weiterzugeben? “Gott liebt den, der FRÖHLICH gibt!” (2. Korinther 9,6 NGÜ).


Danke für dich!




P.S. Dieser Text stammt aus den täglichen Ermutigungen, die du bei “Ein Wunder für jeden Tag” per E-Mail erhalten kannst. Melde dich gerne heute noch an unter www.einwunderfuerjedentag.de!