Hoffnung

Tag 3 von 3 • Tageslesung

Andacht
  • Wenn du fleißig für etwas arbeitest, wirst du darin erfolgreicher sein, nicht wahr? Wenn du die Dinge schleifen lässt, werden auch deine Ergebnisse verkümmern. Gewissenhaftigkeit ist wichtig. Was auch immer du tust, tu es von ganzem Herzen. Und das gilt auch, wenn du hoffnungsvoll leben willst. Voller Glauben entscheidest du dich für Hoffnung statt Furcht. Das macht dich selbstsicherer und außerdem wirst du dadurch auch ein sehr viel angenehmerer Zeitgenosse!
    Hebräer 6,11
  • Sobald man selbst nicht freundlich ist, sind es auch die anderen nicht. Ist dir das schon einmal aufgefallen? Aber, und das ist eine lustige Tatsache, kaum ist man freundlich, scheint man auf einmal mehr Freunde zu haben. Mit Gott ist es nicht anders. Wenn du Ihn ignorierst, scheint Er weit entfernt. Suchst du Ihn aber durch Sein Wort und im Gebet, scheint Er dir näher zu sein. Na also, da haben wir die Lösung! Hoffnung ist in Gott allein zu finden. Gehe auf Ihn zu, nähere dich Ihm!
    Jakobus 4,8
  • Die hoffnungsvollsten Christen sind diejenigen, die vom Herrn völlig begeistert sind. Sie lieben Sein Wort. Deshalb lesen sie es und prägen es sich ein. Sie beten viel. Es ist ist Gottes Wort, das uns Hoffnung gibt. Es ist Seine Geschichte. Die Geschichte mit all den erfüllten Prophetien zeigt uns, dass Gott die Kontrolle und einen Plan hat. Du musst einfach an dem dranbleiben, was du gerade tust. Hoffnung kommt!
    Römer 15,4

Die folgenden Schriftstellen findest du in deiner Smartphone-App, dem MAC- oder dem Windows-Programm unter MemLok Mehr MemLok-Pläne