Heilige Geschäftigkeit: Ein Leben Mit Harter Arbeit und Erholsamer RuheBeispiel

Holy Hustle: Embrace A Work-Hard, Rest-Well Life

Tag 1 von 10

In unserem Haus sind die Worte „hart arbeiten" nichts Beängstigendes. Ich tue es einfach

Die Definition von „hart arbeiten" ist „zügig und energisch arbeiten". Erinnert dich das nicht an Kolosser 3,23? „Denkt bei allem daran, dass ihr letztlich für Ihn und nicht für die Menschen arbeitet" (HFA). Wenn ich mich schuldig fühle, weil ich zu hart arbeite und versuche, dem Modell von Ruhe und Selbstpflege zu folgen, das momentan populär zu sein scheint, kann es passieren, dass ich zu faul werde. Wenn ich mich zu sehr in die andere Richtung wende und der Definition dieser Welt von „hart arbeiten" folgend, pausenlos arbeite, bin ich zu eifrig und bald erschöpft. 

So oder so, ich fühle mich am Ende unglücklich.

Wir dienen einem Gott, der die ganze Erde und alles darauf aus dem Nichts in sechs Tagen erschaffen hat. Gott zeigte uns, was Arbeit ist - energische, kreative, harte Tätigkeit, gefolgt von Ruhe. Als ich darüber betete, wie dieses Modell auf unser heutiges Verständnis von hart arbeitenden Menschen zu übertragen ist, hat Gott mir ein paar Dinge offenbart:

  1. Harte Arbeit ist nichts Schlechtes, wenn wir für das hart arbeiten, was Gott verherrlicht und Seinem Reich dient.
  2. Die Bibel gibt uns Beispiele für den Segen harter Arbeit.
  3. Wir können nicht 100 Prozent unseres Lebens nach dem Vorbild der ersten sechs Schöpfungstage leben und den siebten Tag ignorieren.

Harte Arbeit muss nicht bedeuten, vorwärts zu kommen, unsere Mitarbeiter zu übergehen oder uns selbst ins Rampenlicht zu rücken. Bei der heiligen, harten Arbeit geht es darum, hart zu arbeiten, wie es Kolosser 3,23 vorschreibt, voll und ganz auf dem Weg zu leben, auf dem Gott uns platziert hat und das wiederherstellende Gleichgewicht von Arbeit und Ruhe zu entdecken.

Nehmt euch heute die Zeit, über euer aktuelles Arbeits-/Ruheverhältnis zu beten. Bitte Gott, alle Bereiche zu enthüllen, die nicht mit Seinem Plan für dein Leben übereinstimmen, Bereiche, in denen du zu hart arbeitest und zu wenig ruhst, oder Bereiche, in denen du zu viel ruhst und zu wenig arbeitest. Verbringe Zeit damit, deine Ziele zu formulieren, alles, was du vielleicht im kommenden Jahr erreichen möchtest, und biete diesen Plan Gott an.

Streiche alles heraus, was Er entfernen will, und füge alles Neue hinzu, was Er dir auf dein Herz legt. Bitte Gott, dir zu zeigen, wie du Seinen Namen durch deine Arbeit an diesen Projekten verherrlichen kannst, und erbitte Seine Vergebung für Momente, in denen dich Gier, Ruhmsucht oder der Hang zur Rivalität antrieben.

 

* * *

Diese Andachten sind angelehnt an das Buch Holy Hustle: Embracing a Work-Hard, Rest-Well Life von Crystal Stine. Willst du mehr darüber erfahren, wie man ohne Scham arbeitet und sich ohne Schuldgefühle erholt, besuche https://amzn.to/2I3ow1d. 

Die Heilige Schrift

Tag 2

Über diesen Leseplan

Holy Hustle: Embrace A Work-Hard, Rest-Well Life

Gleichgewicht ist das, wonach wir uns in unserem Leben sehnen, wenn wir auf dem einen Ohr den Ruf „arbeite härter!" hören und auf dem anderen ein Geflüster „ruhe mehr!". Was ist, wenn Gottes Plan weder der eine noch der ...

More

Wir danken Crystal Stine und Harvest House Publishers für die Bereitstellung dieses Leseplanes. Für weitere Informationen besuche bitte: https://www.harvesthousepublishers.com/books/holy-hustle-9780736972963

YouVersion verwendet Cookies, um deine Erfahrung zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptierst du unsere Verwendung von Cookies, wie in unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben