Im Gebet mit Gott reden

Tag 1 von 4 • Tageslesung

Andacht
GOTT SEHNT SICH NACH EUCH



MIT GOTT REDEN

Dankt Gott dafür, das er euch liebt und sich um euch sorgt. Bittet ihn, euch zu zeigen, wie wichtig es ihm ist, dass ihr täglich mit ihm sprecht.



EINTAUCHEN



Reiht ein paar kleine Gläser neben eurer Küchenspüle auf. Füllt die Gläser, eins nach dem anderen. Redet darüber, dass ihr jeden Behälter in eurem Haus füllen könntet und trotzdem noch Wasser aus dem Wasserhahn liefe. Genauso wird Gottes Liebe für euch nie aufhören.



TIEFER GEHEN

Gott ist für euch jederzeit erreichbar. Genau wie ihr ein weiteres Glas füllen könnt, indem ihr einfach den Wasserhahn aufdreht, könnt ihr Gottes Gegenwart genießen, indem ihr im Gebet zu ihm kommt. Lest Jesaja 30,18: "Doch sehnt sich der Herr danach, euch gnädig zu sein. Bald wird er zu euch kommen und sich wieder über euch erbarmen, denn er ist ein gerechter Gott. Wie glücklich sind alle, die auf seine Hilfe warten!" Gott möchte, dass ihr näher zu ihm rückt, dass ihr von seiner Liebe und seinem Frieden erfüllt seid, weil er sich nach dem Besten für euch sehnt. Auch wenn Gott in eurem Interesse arbeitet, möchte er, dass ihr ihm antwortet und Bereitschaft zeigt, euer Leben mit ihm zu teilen. Ein Weg das zu tun, ist täglich mit ihm zu reden.



MITEINANDER REDEN

- Mit wem redet ihr am liebsten und warum?- Erzählt von einer Gelegenheit, als ihr unbedingt mit dieser Person reden wolltet. Warum wolltet ihr mit dieser Person reden?

- Warum könnte Gott sich danach sehnen, euch gnädig sein wollen?