Gehen, Tun, Reden, Geben - Die Freiheit der Hingabe an Jesus

Andacht

Herr Jesus, ich gebe mich Dir hin.



Hingabe ist ein schwer zu verdauendes Wort. Sich ausliefern klingt nach Verlierer und niemand sieht sich gerne als Verlierer. Kein Wunder, dass es schwer fällt, sich Gott hinzugeben. Unser menschlicher Instinkt sagt uns, dass die Hingabe an Ihn möglicherweise nicht zu unseren Gunsten funktioniert. Vielleicht ist Er über uns verärgert, oder wir verlieren einfach die Kontrolle über das, was wir wollen. Aber die Bibel sagt uns, dass die Hingabe an Jesus zu unserem Besten dient.



Gott hat Jesus die höchste und vollständige Autorität über die gesamte Schöpfung gegeben. Die Knie zu beugen, als Zeichen der Ehrerbietung und Loyalität, ist gegenüber dem Herrscher des Universums die angemessene Reaktion. Wir kennen das in der Beziehung zwischen Königen und Königinnen und ihren Untertanen. Aber von unserem Herrscher Jesus wissen wir, dass er uns mit vollkommener Liebe behandeln wird, und dass Seine Pläne und Ziele für unser Leben immer gut sind, auch wenn sie sich manchmal schwierig und schmerzhaft anfühlen.



Gott hat uns erschaffen, uns davon befreit, der Sünde gehorchen zu müssen und uns die Strafe erlassen. Er hat uns ein Leben in Freiheit und voller Frucht versprochen. Wir haben keinen Grund, uns vor den Folgen der Hingabe zu fürchten. Er hat nicht den Wunsch, uns unglücklich zu machen, sondern will, dass wir Teil Seines Reiches sind, das von Liebe geprägt ist.



Jesus von ganzem Herzen zu folgen, erfordert, sich Ihm ganz hinzugeben. Wir können nicht unserer eigenen Agenda und Ihm gleichzeitig folgen. Der Versuch, beides zu tun, wird nur Spannung und Stress erzeugen. Wir wissen nicht, wohin Er uns führen wird, aber wir wissen, dass Er gut und vertrauenswürdig ist. Er hat uns für gute Werke erschaffen, die Er schon für uns vorbereitet hat.



Jetzt ist es an der Zeit, Ihm die Zügel in die Hand zu geben und Er wird aus deinem Leben mehr machen, als du dir überhaupt vorstellen kannst.



In den nächsten 6 Tagen werden wir uns täglich einen Satz aus dem folgenden Hingabegebet anschauen, das deinen Weg mit Ihm dramatisch verändern kann.



Herr Jesus, ich gebe mich Dir hin.



In der Kraft Deines Geistes werde ich....



Dorthin gehen, wohin Du mich führst



Tun, wozu Du mich beauftragst,



Reden, wie Du es von mir willst,



Geben, soviel Du von mir willst,



Zu Deiner Ehre und Herrlichkeit. Amen.






Bist du bereit, die Knie zu beugen und dich Jesus als deinem Erlöser und Herrn hinzugeben? Wenn dich etwas zurückhält, sag es Ihm einfach im Gebet oder schreibe einen Brief, in dem du erklärst, was es dir so schwer macht.