Kirche zum Begegnen - FEG Horw-Kriens
Zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag Thema: "Mit Gott für unser Volk" (Markus Wüthrich) mit Kinderprogramm 1-12. Cafeteria
Ort & Zeit
Aufklappen
  • Kirche zum Begegnen - FEG Horw-Kriens
    Nidfeldstrasse 12, 6010 Kriens, Schweiz
    Sonntag 10:00 AM
Gottesdienst
15. Sep 2019, 10 Uhr
mit Kinderprogramm, anschl. Cafeteria

Mit Gott für unser Volk
Predigt von Markus Wüthrich
Der Aufruf zum Eidgenössischen Dank, Buss- und Bettag von Regierungsrat und den Landeskirchen Luzern appelliert an unsere Verantwortung. Ein Blick in die alte Geschichte vom goldenen Kalb zeigt, wie wir Verantwortung wegschieben oder annehmen können. Wie Mose in seiner Freundschaft mit Gott verantwortungsvoll für sein eigenes Volk betet, ist beeindruckend. Mehr dazu in dieser Predigt.
Einer fühlt sich fairantwortlich
Aaron schiebt die Verantwortung für sein Volk ab (2 Mose 32,21). Mose nimmt Verantwortung für sein Volk an (2 Mose 32,11-14).
Als Gemeinde und als Christen wollen wir unsere Verantwortung nicht abschieben, sondern annehmen.

Artikel 6 der Bundesverfassung

Individuelle und gesellschaftliche Verantwortung

https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19995395/index.html#a6
Einer fairantwortet die Aufgabe
Aaron übernimmt die Aufgabe, dem Volk die Wünsche zu erfüllen. Mose übernimmt die Aufgabe, für das Volk zu beten, es zu warnen und zu sammeln.
Unsere Aufgabe, die wir verantworten, ist regelmässig zu beten und uns für die Gerechtigkeit für unsere Mitmenschen und unser Land einzusetzen (vgl. Jer 29,7; 1 Tim 2,1).
Einer kämpft fairantwortlich fürs Volk
Aaron führt das Volk in die Zügellosigkeit. Mose steht in die Bresche und bereut stellvertretend fürs Volk.
Fürbusse ist für uns eine Aufgabe, ein Weg, verantwortlich für unser Volk und Land, unsere Orte zu kämpfen. Es ist Dank-, Buss- und Bettag. Busse heisst nicht, abbüssen. Busse heisst: bereuen und umkehren.
Fragen zur Vertiefung
Hauskreis, Gruppe, persönlich
2 Mose 32,1-35

• Warum entstand der Wunsch, einen eigenen Gott zu machen (V.1)?
• Wie erklärst du Aarons Reaktion? (V.2.5.22-24) Wie hätte Aaron auch darauf reagieren können?
• Wofür könnte das “Goldene Kalb” in unserer Zeit heute stehen?
• Warum wurde Mose derart zornig? (V.19-20; vgl. 2 Mo 20,2-6 und 2 Mo 24,3-8)
• Was bedeutet “Fürbusse”? (V.31-32; vgl. Hiob 1,5; Daniel 9,4-5; Röm 9,3; Lk 23,34)
Merkvers:
Dies ist ein eigenwilliges Volk; doch vergib uns unsere Schuld und Sünde. Nimm uns als dein Eigentum an!
(2 Mose 34,9b nlb)

Unsere Hilfsmittel

Predigten zum Anhören (mp3) und Nachlesen (pdf) Vertiefungsblätter (pdf) - persönlich / in der Kleingruppe (Hauskreis, Minigruppe)

https://www.feg-kriens.ch/predigt
Einander Fragen stellen
Minigruppe, Freunde

1. In welchen Bereichen hast du deine Verantwortung angenommen?
2. Wo schiebst du Verantwortung ab, die du eigentlich hättest?
3. Wofür willst du danken? Worüber (Für-)Busse tun? Wofür beten?