Pfimi Bern
Gottesdienst der Pfimi Bern vom 06.06.2021
Vatertag @pfimibern
Ort & Zeit
Aufklappen
  • Sonntag 9:30 AM
  • Holenackerstrasse 32, 3027 Bern, Schweiz
    Sonntag 9:30 AM, Sonntag 11:30 AM
Vatertag vom Sonntag, 06. Juni 2021
mit Gemeindeleiter Pastor Ivano Lai
Predigtthema: Unterwegs mit Jakob
Predigttext: Heb 12,1
1. Mose 1,27 (NGÜ)
So schuf Gott den Menschen als sein Bild. Als Gottes Ebenbild schuf er ihn. Als Mann und als Frau schuf er sie.
Heb 12,1 (NGÜ)
Wir sind also von einer grossen Schar von Zeugen umgeben, deren Leben uns zeigt, dass es durch den Glauben möglich ist, den uns aufgetragenen Kampf zu bestehen. Deshalb wollen auch wir – wie Läufer bei einem Wettkampf – mit aller Ausdauer dem Ziel entgegenlaufen. Wir wollen alles ablegen, was uns beim Laufen hindert, uns von der Sünde trennen, die uns so leicht gefangen nimmt,…
1. Wenn Gott unser Leben kontrolliert…
(1. Mose 32, 25ff; Mt 11, 28f; Jh 1, 42; 4. Mose 6, 24ff)
1. Mose 32,25 (NL)
Dann blieb er allein zurück. Da kam ein Mann und kämpfte mit ihm bis zum Morgengrauen.
1. Mose 32,26 (NL)
Als der Mann merkte, dass er Jakob nicht besiegen konnte, gab er ihm einen Schlag auf sein Hüftgelenk, sodass es ausrenkte.
1. Mose 32,27a (NL)
Dann sagte er: »Lass mich los, denn der Morgen dämmert schon.« Doch Jakob erwiderte: »Ich lasse dich nicht los, bevor du mich gesegnet hast!«
Mt 11,28 (NL)
»Kommt alle her zu mir, die ihr müde seid und schwere Lasten tragt, ich will euch Ruhe schenken.
Mt 11,29 (NL)
Nehmt mein Joch auf euch. Ich will euch lehren, denn ich bin demütig und freundlich, und eure Seele wird bei mir zur Ruhe kommen.
1. Mose 32,28 (NL)
»Wie heisst du?«, fragte der Mann. Er antwortete: »Jakob.«
1. Mose 32,29 (NL)
»Du sollst nicht länger Jakob heissen«, sagte der Mann. »Von jetzt an heisst du Israel. Denn du hast sowohl mit Gott als auch mit Menschen gekämpft und gesiegt.«
Jh 1,42 (NL)
Dann nahm Andreas Simon mit zu Jesus. Jesus sah ihn aufmerksam an und sagte: »Du bist Simon, der Sohn des Johannes - doch du wirst Kephas genannt werden« (das bedeutet: Petrus).
1. Mose 32,30 (NL)
»Nenn mir deinen Namen!«, forderte Jakob ihn auf. »Warum erkundigst du dich nach meinem Namen?«, fragte der Mann. Dann segnete er Jakob.
1. Mose 32,31 (NL)
Jakob nannte die Stätte Pnuël - `Angesicht Gottes´ -, denn er sagte: »Ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen und trotzdem bin ich noch am Leben!«
1.3.1 Angesicht Gottes betont die neue Tiefe der Beziehung
1.3.2 Angesicht Gottes ist auch der Ort, von dem Segen ausgeht
4. Mose 6,24 (NZ)
Der HERR segne dich und behüte dich.
4. Mose 6,25 (NZ)
Der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig.
4. Mose 6,26 (NZ)
Der HERR erhebe sein Angesicht zu dir und gebe dir Frieden.
2. Jakob's Ermutigung
(1. Pet 5, 6; Mk 8, 34f; Jh 15, 5)
1. Pet 5,6 (NL)
Deshalb beugt euch demütig unter die Hand Gottes, dann wird er euch ehren, wenn die Zeit dafür gekommen ist.
2.2 Du musst dich selber verlieren, um dich selbst zu finden
Mk 8,34 (NGÜ)
Dann rief Jesus das Volk und seine Jünger zu sich. Er sagte: »Wer mir folgen will, darf nicht an seinem Leben hängen. Er muss sein Kreuz auf sich nehmen und mir auf meinem Weg folgen.
Mk 8,35 (NGÜ)
Wer sein Leben retten will, wird es verlieren. Wer aber sein Leben verliert, weil er an mich und die Gute Nachricht glaubt, wird es retten.
2.3 Ein von Gott kontrolliertes Leben ist ein erfülltes Leben
Jh 15,5 (NGÜ)
Ich bin der Weinstock, und ihr seid die Reben. Wenn jemand in mir bleibt und ich in ihm bleibe, trägt er reiche Frucht; ohne mich könnt ihr nichts tun.
Wo hat Dich der Heilige Geist durch diese Predigt herausgefordert und was willst Du ganz praktisch mit seiner Hilfe in Deinem Leben verändern?

Setze Dich mit uns in Verbindung

Die Pfimi Bern ist eine Kirche, die lebt, eine Gemeinschaft, die bewegt und eine Familie, die trägt. Durch das Leben mit Jesus Christus haben wir ein starkes und tragfähiges Fundament für unser Leben. Wir wünschen uns, dass viele Menschen unseren Schöpfer erkennen und erleben, die Beziehung zu Gott aufbauen und vertiefen und durch das Fundament des Glaubens gestärkt durch das Leben gehen können. Du bist herzlich willkommen, die Gottesdienste und die Kleingruppen-Treffen in der Pfimi Bern zu besuchen.

http://www.pfimibern.ch

Spende

Die Pfimi Bern finanziert sich durch Spendengelder, wenn Du unsere Dienste nutzt, hilf uns dabei, dass wir diese auch künftig tun können! Du kannst einfach und sicher online spenden:

https://www.pfimibern.ch/spenden

YouTube Kanal

Über den YouTube Kanal kannst Du unsere Livestream-Gottesdienste miterleben oder Predigten nachschauen.

https://www.youtube.com/channel/UC7XehBj6A4JKz7ts7iEpV9A